Springen Sie direkt:

Aktuelles

Unverzüglich bedeutet unverzüglich und nicht 10 Minuten später

Bei auffälligen Blutungen ist eine Hebamme verpflichtet, rechtzeitig den diensthabenden
Gynäkologen herbeizurufen. Unterlässt sie dies, liegt ein grober Behandlungsfehler vor.
Eine Wartezeit von 10 Minuten ist nicht mehr rechtzeitig.

Quelle: OLG Rostock, Urteil vom 05.11.2021, Az. 5 U 119/13

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren