Springen Sie direkt:

Aktuelles

§ 219a StGB wird aufgehoben

Sachliche Informationen über Schwangerschaftsabbrüche sollen nicht mehr strafbar sein.

Das Bundeskabinett hat am 09.03.2022 den von dem Bundesminister der Justiz
vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Aufhebung des Verbots der Werbung für den
Schwangerschaftsabbruch (§ 219a Strafgesetzbuch – StGB) beschlossen.

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren