Springen Sie direkt:

Aktuelles

Videokonferenzen (noch) nicht zulässig bei Zulassungsverfahren

Vertragsärztliche Zulassungs- und Berufungsausschüsse haben zwar ihre Sitzungen im Rahmen von Videokonferenzen durchgeführt, die mündliche Verhandlung kann jedoch nicht durch eine Videokonferenz ersetzt werden.

Quellen: SG Marburg, Gerichtsbescheid vom 17.03.2021, Az. S 12 KA 268/20 und SG Schwerin Beschluss vom 01.12.2020. Az. S 3 KA 36/20 ER

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren