Springen Sie direkt:

Aktuelles

Keine analoge Anwendung der Nr. 6100 und Nr. 6140 GOZ für die Eingliederung eines Lingualretainers

Für das Einsetzen eines festsitzenden Lingualretainers können im Rahmen einer
kieferorthopädischen Behandlung, die nach Nr. 6030 bis Nr. 6080 (Maßnahmen zur
Umformung des Kiefers bzw. zur Einstellung des Kiefers in den Regelbiss einschließlich
Retention) der Anlage 1 der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) abgerechnet wird,
nicht zusätzlich die Gebührennummern 6100 (Eingliederung eines Klebebrackets) und
6140 (Eingliederung eines Teilbogens) der Anlage 1 GOZ in analoger Anwendung
berechnet werden.

Quelle: Pressemitteilung des BVerwG Nr. 15/2021 v. 01.03.2021

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren