Springen Sie direkt:

Aktuelles

Geplante Änderungen in der Berufshaftpflicht, § 95 e SGB V neu

Das BMG plant eine einheitliche Mindestversicherungssumme von 3 Mio. € je Versicherungsfall, wobei der GKV-Spitzenverband, Kammern und KVen noch höhere Mindestversicherungssummen vereinbaren können. Nicht nur Ärzte, die sich erstmals als Vertragsarzt niederlassen, müssen einen ausreichenden Versicherungsschutz nachweisen, sondern auch alle bereits Niedergelassenen Vertragsärzte(-zahnärzte) sollen künftig regelmäßig Änderungen der Versicherungskonditionen an die Zulassungsstelle melden.

Bei Unterschreiten der Versicherungssumme droht das Ruhen der Zulassung

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren