Springen Sie direkt:

Aktuelles

Arbeitgeber können Gründe für fristlose Kündigungen grundsätzlich nachschieben

Für das rechtzeitige Nachschieben eines Kündigungsgrundes komme es im Falle einer außerordentlichen fristlosen Kündigung nicht auf § 626 Abs. 2 BGB an, laut dem eine Kündigung nur innerhalb von zwei Wochen erfolgen kann.

Quelle:  BAG, Beschluss vom 12.01.2021, Az. 2 AZN 724/20

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren