Springen Sie direkt:

Aktuelles

Ärztliche Vertretung für ein MVZ ist sozialversicherungspflichtig

Auch eine vorübergehende Vertretungstätigkeit eines Arztes für ein MVZ kann sozialversicherungspflichtig sein.

Vertritt ein Arzt die Kollegen eines MVZ bei der Behandlung ihrer Patienten, kann es sich um eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit handeln.

Quelle: LSG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 7.02.2020, Az. L 9 BA 92/18

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren