Springen Sie direkt:

Aktuelles

Liposuktion bei Lipödem im Stadium III wird (zunächst befristet) Kassenleistung

Patientinnen, die an einem Lipödem im Stadium III leiden, können künftig unter bestimmten Bedingungen mit einer Liposuktion ambulant oder stationär zulasten der GKV behandelt werden. Dies hat der G-BA einschließlich begleitender Vorgaben zur Qualitätssicherung am 19.09.2019 beschlossen. Der Einschluss der Methode ist zunächst bis zum 31.12.2024 befristet. Bis dahin werden die Ergebnisse der vom G-BA in die Wege geleiteten Erprobungsstudie zur Liposuktion bei Lipödem erwartet. Auf Grundlage der Studienergebnisse wird der G-BA abschließend zur Methode für alle Stadien der Erkrankung entscheiden.

Den Beschlüssen des G-BA folgt nun die Prüfung durch das BMG und für den ambulanten Bereich die Festlegung der Abrechnungsziffer der erbrachten Leistung im EBM. Der G-BA geht davon aus, dass die Regelungen im Januar 2020 erstmals Anwendung finden können.

Beschlüsse des G-BA:
https://t.ly/2nKe5
https://t.ly/1BXLE
https://t.ly/6qENP

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren