Springen Sie direkt:

Aktuelles

Auch bei der Online-Bestellung von Medikamenten gilt das Widerrufsrecht

Online-Apotheken dürfen das Widerrufsrecht bei der Bestellung von Medikamenten nicht generell ausschließen. Sie sind im Übrigen dazu verpflichtet, vor dem Arzneimittel-Versand die Telefonnummer des Kunden zu erfragen, um ihn bei Bedarf kostenlos beraten zu können.

Insoweit unterlag die niederländische Versandapotheke DocMorris in einem Rechtsstreit mit der Verbraucherzentrale. Das Unternehmen verwendete in der Vergangenheit unwirksame AGB und bot lediglich eine kostenlose Telefon-Hotline und einen Video-Chat zur Kundenberatung an.

Wie das Kammergericht Berlin feststellte, müssen sich auch Unternehmen mit Sitz im Ausland bei der Einfuhr von Medikamenten an die deutschen Versandhandelsvorschriften halten. Die Revision wurde nicht zugelassen (vgl. Kammergericht Berlin, Urteil vom 09.11.2018 – 5 U 185/17).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren