Springen Sie direkt:

Aktuelles

Zwischenfinanzierungskosten für behindertengerechten Neubau

Das OLG Frankfurt am Main hat mit Urteil vom 09.08.2018 (Az.: 8 U 181/16) entschieden, dass die bereits durch Grundurteil zum Schadensersatz verpflichteten Ärzte aufgrund fehlerhaft durchgeführter Schwangerschaftsbetreuung vorliegenden Trisomie 18 mit schweren körperlichen Fehlbildungen leidenden Klägerinnen grundsätzlich auch dazu verpflichtet sind, die Darlehenskosten zu übernehmen, die durch die Darlehensaufnahme zur Finanzierung einer behindertengerechten Wohnung erforderlich sind.

 

Quelle: Pressemitteilung Nr. 43/2018 des OLG Frankfurt am Main vom 01.10.2018

 

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren