Springen Sie direkt:

Aktuelles

Krankengeld trotz verspäteter Vorlage der AU-Bescheinigung

Wenn der Arzt die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht dem Patienten aushändigt, sondern diese mit dafür von der Krankenkasse zur Verfügung gestellten Freiumschlägen direkt an die Kasse weiterleitet, muss die Krankenkasse auch dann, wenn die Bescheinigung zu spät bei ihr eingeht, Krankengeld zahlen (Quelle: SG Detmold, Urteil vom 15.11.2017, Az. S 5 KR 266/17).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren