Springen Sie direkt:

Aktuelles

Haftung bei Dekubitus

Das OLG Brandenburg hat mit Urteil vom 28.06.2018 (Az.: 12 U 37/17) festgestellt, dass eine Klinik dann, wenn ein älterer Mann mit zahlreichen Dekubitusrisiken (er wurde als Dekubitus Hochrisikopatient eingeschätzt) für einen Dekubitus 4. Grades mit Zahlung von Schadensersatz und Schmerzensgeld zu haften hat. Angesichts der erheblichen Risiken hätte eine Antidekubitusmatratze eingesetzt werden müssen, Vorsorgemaßnahmen wie ständiges Umlagern des Patienten und eine tägliche Kontrolle der Haut des Patienten wären erforderlich gewesen.

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren