Springen Sie direkt:

Aktuelles

Gebührenordnung der Zahnärzte

Die GOZ-Nr. 2197 (adhäsive Befestigung) ist grundsätzlich neben der GOZ-Nr. 6100 GOZ (Klebebracket) berechnungsfähig, ein daraus folgender Vergütungsanspruch besteht nur jedoch nur dann, wenn sie auf dem vereinbarten Heil- und Kostenplan auch aufgeführt wurde.

Bei der adhäsiven Befestigung gem. Leistungsziffer 2197 handelt es sich um eine eigene, spezielle Befestigungsmaßnahme. Das Kleben eines Brackets mit einer anderen Technik ist als Bestandteil der GOZ 6100 (Eingliederung eines Klebebrackets) anzusehen, jedoch sind bei der Verwendung der Säure-Ätz-Technik, die mit Ziffer 2197 vergütet wird, nochmals zusätzliche Arbeitsschritte (absolute Trockenlegung, Anätzung, sehr sorgfältiges Abspülen, erneute absolute Trockenlegung, Auftragen eines Haftvermittlers) zur Adhäsion des Kunststoffes erforderlich.

Mithin stellt die Leistungsziffer 2197 eine eigenständige Leistung dar und ist nicht lediglich Bestandteil oder Ausführung einer anderen Leistung(vgl. AG München, Urteil vom 21.10.2016, Az.: 242 C 693/15).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren