Springen Sie direkt:

Aktuelles

DocMorris-Arzneimittelabgabestelle bereits nach zwei Tagen wieder geschlossen

Dem Versandhändler DocMorris ist bis auf Weiteres verboten, in dem 2.000-Einwohner-Ort 74928 Hüffenhardt über einen Medikamentenausgabeautomaten mit angeschlossenem Videoterminal („Video-Apotheke“) apothekenpflichtige und/oder verschreibungspflichtige Arzneimittel an Patienten abzugeben. Der Ort ist seit 2015 ohne Apotheke.

Das LG Mosbach erklärte die Arzneimittel-Abgabe auf Anforderung über ein Videoterminal im Wege einer einstweiligen Verfügung für unzulässig. Diese Vorgehensweise verstoße gegen Vorschriften des Arzneimittelgesetzes und der Apothekenbetriebsordnung. Ein Apotheker ist verpflichtet, bei Unklarheiten die Verschreibung vor der Abgabe des Arzneimittels zu ändern, dies auf der Verschreibung zu vermerken und zu unterschreiben. Dazu muss jeder Verschreibung u.a. ein handschriftliches Namenszeichen hinzugefügt werden. Die Erfüllung dieser Vorgaben sei vor der Abgabe eines Medikaments durch den Medikamentenausgabeautomaten nicht möglich 8vgl. Landgericht Mosbach, Urteil vom 14.06.2017 – 4 O 18/17 KfH – offenbar bisher unveröffentlicht -).

 

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren