Springen Sie direkt:

Aktuelles

2.500 € Schmerzensgeld wegen fehlerhafter Permanent-Make-Up- Behandlung

Das Amtsgericht München hat einer Frau wegen einer mangelhaften Permanent-Make- Up-Behandlung 2.500 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.

Die Korrektur eines Permanent-Lidstrichs hatte aufgrund des Einsatzes falscher Farben zu einer weißen Verfärbung sowie zu asymmetrischen Lidstrichen geführt (vgl. AG München , Urteil vom 26.10.2016, Az. 132 C 16894/13).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren