Springen Sie direkt:

Aktuelles

Schadensersatz aufgrund eines Zusammenstoßes mit einer Glaswand in einem Foyer

Hat sich ein Tagungsteilnehmer durch den Zusammenstoß mit einer Glaswand verletzt, so stehen ihm keine materiellen und immateriellen Schadensersatzansprüche zu, wenn eine Verkehrssicherungspflichtverletzung durch den Veranstalter nicht vorliegt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn aufgrund der Gestaltung des Gebäudes mit zahlreichen Glaselementen die Abtrennung zwischen dem Auditorium und dem Foyer nicht unerwartet war und wenn die Abtrennung zwischen den beiden Bereichen des Veranstaltungsortes auch nicht lediglich nur durch die Glaswand erfolgte, sondern vielmehr in der Glaswand auch ein Durchgang erkennbar war (vgl. LG Essen, 01.06.2015, 18 O 270/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren