Springen Sie direkt:

Aktuelles

Keine Honorarrückzahlung trotz fehlendem Fachkundenachweis

Die Klage des Freistaates Bayern gegen einen Landgerichtsarzt auf Rückzahlung von zwischen 01.09.2004 und 31.12.2006 gezahlten ärztlichen Honoraren in Höhe von 89.145,67 Euro ist erfolglos geblieben.

Die Tatsache, dass der Arzt bei Erbringung von Laborleistungen außerhalb seiner formellen fachärztlichen Kompetenz tätig geworden sei, führe nicht zur Unwirksamkeit des Gutachtensauftrags (vgl. LG München I , Urteil vom 17.02.2016, Az. 9 O 20894/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren