Springen Sie direkt:

Aktuelles

Keine Genehmigung für Rezeptsammelstelle

Die Klage des Inhabers einer Apotheke auf Erteilung einer Erlaubnis zur Einrichtung einer Rezeptsammelstelle in Köln-Merkenich wurde abgewiesen. Denn eine Erlaubnis dürfe nur erteilt werden, wenn die Einrichtung einer Rezeptsammelstelle zur ordnungsgemäßen Arzneimittelversorgung von abgelegenen Orten oder Ortsteilen erforderlich sei.

Letzteres hat das Gericht hier verneint, weil es in einer Entfernung von jeweils rund fünf Kilometern es in den umliegenden Stadtteilen Chorweiler, Heimersdorf und Niehl mehrere Apotheken gebe. Maßgeblich sei vor allem die im Vergleich mit ländlichen Regionen
ausgesprochen gute Erreichbarkeit der umliegenden Apotheken für die Bürger von Merkenich mit öffentlichen Verkehrsmitteln (vgl. VG Köln , Urteil vom 16.02.2016, Az.7 K 947/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren