Springen Sie direkt:

Aktuelles

Häusliches Arbeitszimmer rechtfertigt nicht Berücksichtigung der Aufwendungen für Nebenräume

Auch wenn es ein berücksichtigungsfähiges häusliches Arbeitszimmer gibt, sind Aufwendungen für Küche, Bad und Flur, die in die häusliche Sphäre eingebunden sind und zu einem nicht unerheblichen Teil privat genutzt werden, nicht als Betriebsausgaben/Werbungskosten zu berücksichtigen. Das gilt unabhängig davon, ob diese Räume als unselbständige Nebenräume der Wohnung oder von vornherein für sich zu betrachten sind. Denn in beiden Fällen fehlt es an der erforderlichen (nahezu) ausschließlichen betrieblichen Nutzung (vgl. Urteil des BFH vom 17.02.2016, Az.: X R 26/13).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren