Springen Sie direkt:

Aktuelles

Genehmigungsfiktion im Krankenversicherungsrecht knüpft nicht an Entscheidungszugang bei Versichertem an

Die Genehmigungsfiktion im Krankenversicherungsrecht setzt voraus, dass die Krankenkasse nicht innerhalb der gesetzlichen Fristen entschieden hat. Die Richter betonten aber, dass die Entscheidung der Krankenkasse aber nicht innerhalb der Frist dem Versicherten zugegangen sein muss (vgl. LSG Bayern , Beschluss vom 25.04.2016, Az. L 5 KR 121/16 B ER).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren