Springen Sie direkt:

Aktuelles

Eigene Berufshaftpflichtversicherung einer Rechtsanwalts-GbR ist kein Arbeitslohn

Die Beiträge einer Rechtsanwalts-GbR zu ihrer eigenen Berufshaftpflichtversicherung führen bei den angestellten Rechtsanwälten nicht zu Arbeitslohn.

Der BFH weist darauf hin, dass die Entscheidung nicht nur für Sozietäten in der Rechtsform der GbR, sondern beispielsweise auch für Einzelkanzleien mit angestellten Rechtsanwälten gelte. Es könne auch für andere Berufsgruppen wie Steuerberater von Bedeutung sein (vgl. BFH, Urteil vom 10.03.2016, Az. VI R 58/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren