Springen Sie direkt:

Aktuelles

Berufung: Zustellung einer beglaubigten Abschrift reicht aus

Für Urteile, die nach dem Inkrafttreten der Neufassung des § 317 ZPO zum 01.07.2014 zugestellt worden sind, setzt der Beginn der Fristen zur Berufungseinlegung und -begründung nicht mehr die Zustellung einer Urteilsausfertigung, sondern lediglich die Zustellung einer beglaubigten Abschrift des in vollständiger Form abgefassten Urteils voraus (vgl. BGH, Beschluss vom 27.01.2016, Az. XII ZB 684/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren