Springen Sie direkt:

Aktuelles

Ausschluss von Ansprüchen aus beruflicher Tätigkeit in Forderungsausfallversicherung möglich

Ist in einer Forderungsausfallversicherung die Klausel „Inhalt und Umfang der versicherten Schadensersatzansprüche richten sich nach dem Deckungsumfang der Privat-Haftpflichtversicherung dieses Vertrages“ enthalten, wird damit wirksam der Versicherungsschutz ausgeschlossen für Ansprüche, die im Rahmen der beruflichen Tätigkeit des Schädigers entstanden sind. Es handelt sich nicht um eine überraschende Klausel. Zudem gibt bereits die Bezeichnung „Privathaftpflicht Klassik Forderungsausfallversicherung“ einen Hinweis darauf, dass sowohl im Haftpflicht- als auch im Forderungsausfallbereich lediglich solche Schäden gedeckt werden sollten, die vom Schädiger im privaten Bereich verursacht worden sind (vgl. Urteil des OLG Karlsruhe vom 06.09.2016, Az.: 12 U 84/16).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren