Springen Sie direkt:

Aktuelles

Leitungswasserversicherung greift nicht bei Schaden durch Rohrbruch an einem Regenabwasserrohr

Die Gebäudeversicherung ist nicht für einen Wasserschaden einstandspflichtig, der durch den Rohrbruch an einem Regenabwasserrohr entsteht. Dies gilt auch dann, wenn eine so genannte Leitungswasserversicherung abgeschlossen worden ist. Eine solche greift nur bei Schäden an Zu- oder Ableitungsrohren der Wasserversorgung ein. Rohrbrüche an einer sonstigen Abwasserleitung, die nicht der Wasserversorgung selbst dienen, sind nicht vom Schutz erfasst (vgl Urteil des AG Euskirchen vom 23.01.2014, Az.: 33 C 95/13).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren