Springen Sie direkt:

Aktuelles

Kündigungsschutz bei In-vitro-Fertilisation bereits ab Embryonentransfer

Im Falle einer Schwangerschaft nach einer In-vitro-Fertilisation greift der besondere Kündigungsschutz nach § 9 I 1 MuSchG bereits ab dem Zeitpunkt des Embryonentransfers ein, und nicht erst mit erfolgreicher Nidation (vgl. BAG, Urteil vom 26.03.2015, Az. 2 AZR 237/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren