Springen Sie direkt:

Aktuelles

Keine Haftung des Krankenhauses bei Schwangerschaft trotz Sterilisation

Das OLG Hamm hat mit Urteil vom 17.06.2014 (Az.: 26 U 112/13) entschieden, dass das behandelnde Krankenhaus nicht für eine nach der Sterilisation eingetretene, ungewollte Schwangerschaft haftet, wenn die behandelnde Patientin über die verbleibende Versagerquote zutreffend aufgeklärt worden ist.

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren