Springen Sie direkt:

Aktuelles

€ 100.000,00 Schmerzensgeld bei zu spät erkannter Hautkrebserkrankung

Ein Hautarzt, der aufgrund eines als grob zu bewertenden Behandlungsfehlers die Hautkrebserkrankung einer Patientin nicht rechtzeitig erkennt, ist eine bis zum Tod führende Verschlechterung des Gesundheitszustandes der Patientin zuzurechnen mit der Folge, dass dies die Zahlung eines Schmerzensgeldes von 100.000 Euro rechtfertigen kann (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 27.10.2015, Az. 26 U 63/15)

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren