Springen Sie direkt:

Aktuelles

Bereitschaftsdienst ist Pflicht für alle Kassenärzte

Das BSG hat mit Urteil vom 19.08.2015 (Az.: B 6 KA 41/14 R) festgestellt, dass Kassenärztliche Vereinigungen alle zugelassenen Vertragsärzte zum Bereitschaftsdienst verpflichten können. Erweisen sich Ärzte im Einzelnen als ungeeignet, können sie verpflichtet werden, durch entsprechende Fortbildung ihre Eignung herzustellen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen dürfen durch disziplinarischen Druck bis hin zum Zulassungsentzug auf die Kassenärzte einwirken.

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren