Springen Sie direkt:

Aktuelles

Beratungstätigkeit im Rahmen einer Richtgrößenprüfung „umfangreich und schwierig“

Das LSG Berlin-Brandenburg hat den Ansatz einer 2,5-fachen Geschäftsgebühr für die anwaltliche Beratung im Rahmen einer Richtgrößenprüfung nach den Vorgaben des § 14 Abs. 1 S. 1 RVG für angemessen erklärt (vgl. Landessozialgericht Berlin-Brandenburg, Urteil vom 12.09.2014 – L 24 KA 48/13).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren