Springen Sie direkt:

Aktuelles

Arzthonorar und Nachbesserung

Das OLG Hamm hat mit Entscheidung vom 05.09.2014 (Az.: 26 U 21/13) ausgeurteilt, dass dann, wenn eine Zahnprothese zahlreiche Mängel aufweist, die nur durch Neuanfertigung zu beheben sind, der Patient nur dann eine Nachbesserung ermöglichen muss, wenn der Zahnarzt ihm eine Neuanfertigung der Prothese anbietet. Bietet der Zahnarzt nur eine Nachbesserung an, so verliert er seinen Honoraranspruch nach § 628 Abs. 1 Satz 2 zweiter Fall BGB, wenn der Patient den Behandlungsvertrag anschließend fristlos kündigt.

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren