Springen Sie direkt:

Aktuelles

Anforderungen an Widerrufsbelehrung beim Abschluss einer Kapitallebensversicherung

Der wirksame Abschluss einer Kapitallebensversicherung nach dem sog. Policenmodell setzt die Information des Verbrauchers über seine Widerspruchsrechte voraus. Ein Versicherer genügt dieser Verpflichtung, wenn er die Rechte des Versicherungsnehmers drucktechnisch hervorhebt. Mit der Hinzufügung von Sternchen rechts und links am Rand der Widerrufsbelehrung ist den Anforderungen an eine drucktechnische Hervorhebung jedenfalls dann genügt, wenn keine weiteren Textteile in dieser Weise hervorgehoben werden. Die Aufklärung des Verbrauchers ist auch dann nicht zu beanstanden, wenn die Belehrung auf der Vorderseite eines übersichtlichen Anschreibens zum mitübersandten Versicherungsschein erfolgt und dort durch die Sternchenleisten an beiden Seiten hervorgehoben ist (vgl. Beschluss des OLG München vom 01.06.2015, Az.: 25 U 3379/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren