Springen Sie direkt:

Aktuelles

Divergenz zwischen elektronisch per Elster übermittelter Einkommensteuererklärung des Arbeitnehmers und elektronisch übermittelter Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers

Hat der Steuerpflichtige seine Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit in der elektronisch per Elster an das Finanzamt übermittelten Einkommensteuererklärung zutreffend erklärt, weichen die Angaben in der von dem Arbeitgeber via Elster Lohn I übermittelten elektronischen Lohnsteuerbescheinigung zu Gunsten des Steuerpflichtigen hiervon ab und setzt das Finanzamt – trotz eines computergestützten Bearbeitungshinweises wegen dieser Divergenz – die Einkommensteuer auf der Grundlage der – unzutreffenden – Lohnangaben des Arbeitgebers fest, ist eine Berichtigung der fehlerhaften Steuerfestsetzung wegen einer offenbarer Unrichtigkeit nach § 129 AO ausgeschlossen (vgl. FG Niedersachsen, 28.07.2014, 3 V 226/14).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren