Springen Sie direkt:

Aktuelles

Kfz-Fahrer kann bei Kollision nach StVO-widrigem Fahrspurwechsel voll haften

Ein Fahrer kann gegen die StVO verstoßen haben, wenn er von der Standspur auf die rechte Fahrspur wechselte, ohne zu blinken. Wechselt somit ein Fahrzeug ohne Betätigung des Fahrtrichtungsanzeigers von der Standspur der Autobahn auf die rechte Fahrspur und kommt es dabei zu einer Kollision mit einem von hinten herannahenden Fahrzeug, so spricht ein Beweis des ersten Anscheins für ein Verschulden des einfahrenden Fahrzeugs. Da von dessen Fahrer ein Höchstmaß an Sorgfalt gefordert wird, tritt die Betriebsgefahr des sich im fließenden Verkehr befindlichen Fahrzeugs vollständig zurück (vgl. OLG München, 9.11.2012, 10 U 834/12).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren