Springen Sie direkt:

Aktuelles

Zuordnung einer Wohnung zum Sonderbetriebsvermögen stellt keine Entnahme dar

Eine Entnahme eines Gegenstands aus dem Unternehmen liegt nur dann vor, wenn der Vorgang bei entsprechender Ausführung an einen Dritten als Lieferung beziehungsweise als Werklieferung anzusehen wäre. Stellt ein Wohnungseigentümer seine Wohnung als Sonderbetriebsvermögen an eine GbR – deren Mitunternehmer er ist – „zur Verfügung“, ist darin jedoch keine Entnahme zu sehen, da nicht zwingend die fortdauernde Zuordnung dieser Wohnung zum Unternehmen ausgeschlossen ist. Die ertragssteuerrechtliche und umsatzsteuerrechtliche Zuordnung einer Wohnung können auseinanderfallen (vgl. BFH, Urteil vom 18.01.2012 (XI R 13/10) – Jurion-ID: 4K1341098).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren