Springen Sie direkt:

Aktuelles

Mal wieder eine Entscheidung zur Kraftfahrzeugsteuer – Überwiegend der Personenbeförderung dienendes „Pickup-Fahrzeug“ unterliegt der Besteuerung als Pkw

Die Einordnung eines „Pickup-Fahrzeugs“ als PKW, der der emissionsbezogenen Hubraumbesteuerung unterliegt, ist nicht zu beanstanden. Denn der Eignung und Bestimmung zur Personenbeförderung steht es grundsätzlich nicht entgegen, dass Fahrzeuge neben der Beförderung von Personen auch dem Transport von Gepäck oder anderer Güter im privaten oder gewerblichen Bereich dienen oder zu dienen bestimmt sind, wie dies zum Beispiel bei Kombinationskraftwagen der Fall ist. Dies gilt insbesondere, wenn die Ladefläche nur unwesentlich größer als die für die Personenbeförderung vorgesehene Fläche ist. In einem solchen Fall spricht nichts dafür, dass das Fahrzeug vorwiegend der Lastenbeförderung zu dienen geeignet und bestimmt ist (vgl. (BFH, 29.08.2012, II R 7/11).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren