Springen Sie direkt:

Aktuelles

In Internetwerbung für Arzneimittel müssen die Pflichtangaben nach § 4 Abs. 4 HWG auf der die Werbeanzeige enthaltenen Internetseite vorhanden sein

Im Falle einer Internetwerbung für Arzneimittel müssen, zumindest wenn sie sich nicht an Fachkreise richtet, die Pflichtangaben auf der Werbeseite selbst (bzw. wenn es sich um eine bloße Werbeanzeige auf einer Internetseite handelt in dieser Anzeige) vorhanden sein. Dies gilt auch für AdWord-Anzeigen, da es sich hierbei um eigenständige Werbung handelt. Ebenso wenig wie bei Printwerbung der Verweis auf sonstige Informationsquellen den Erfordernissen des § 4 HWG genügt, können bei einer Internetanzeige die Pflichtangaben in der Werbung selbst durch eine Verlinkung auf eine Informationsseite ersetzt werden (vgl. LG Köln, Urteil vom 01.12.2011 (31 O 268/11) – Jurion-ID: 4K1711100).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren