Springen Sie direkt:

Aktuelles

Haftung des Händlers bei einem Herstellerfehler

Nach Ansicht des Landgerichts Hagen im Urteil vom 24.08.2012 – 2 O 61/12 – hat der am Produktionsprozess nicht beteiligte reine Händler grundsätzlich nicht den aus einem Herstellerfehler folgenden Mangel zu vertreten (BGH NJW 2008, 2837; Weller, die Verantwortlichkeit des Händlers für Herstellerfehler, NJW 2012, 2312).

Der Händler hat nämlich in der Regel keine Möglichkeit, die ihm zum Vertrieb gelieferte Ware umfassend auf Fehler zu überprüfen. Dabei war es in dem entschiedenen Fall sogar unerheblich, dass der Beklagte den streitgegenständlichen Zahnriemensatz, den er an den Kläger geliefert hat, nicht ausgepackt und auf Fehler hin überprüft hatte.

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren