Springen Sie direkt:

Aktuelles

Ein eigener Hausstand eines Steuerpflichtigen kann auch bei Unterhaltung durch Dritten vorliegen

Die Frage, ob ein alleinstehender Arbeitnehmer einen eigenen Hausstand unterhält oder aber nur in einen fremden eingegliedert ist, entscheidet sich unter Einbeziehung und Gewichtung aller tatsächlichen Verhältnisse. Dabei kommt dem Aspekt der Kostentragung nur indizielle Bedeutung zu. Ein Steuerpflichtiger kann auch dann einen eigenen Haushalt unterhalten, wenn er nicht selbst, sondern ein Dritter für dessen Kosten aufkommt (vgl. BFH, Urteil vom 28.03.2012 (VI R 87/10) – Jurion-ID: 4K3051098).

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren