Springen Sie direkt:

Archiv für den Monat März 2020

DocMorris-Quittungen für Privatversicherte müssen Boni ausweisen

Die niederländische Versandapotheke DocMorris darf Privatpatienten keine Quittungen zur Vorlage bei ihrer Krankenversicherung ausstellen, wenn diese gewährte Boni nicht erkennen lassen. Denn solche Quittungen weisen Arzneimittelkosten aus, die in dieser Höhe tatsächlich nicht geleistet wurden. Solche Quittungen auszustellen ist unlauter, … Lesen Sie mehr DocMorris-Quittungen für Privatversicherte müssen Boni ausweisen

Tätigkeit als ärztliche Beraterin für MDK unterliegt Sozialversicherungspflicht

Das SG Münster hat entschieden, dass für die Tätigkeit einer Ärztin, die aufgrund jährlich abgeschlossener Honorarverträge für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) sozialmedizinische Beratungsaufgaben übernommen hatte, Beiträge zur Sozialversicherung zu entrichten sind. Das Sozialgericht sah es als unerheblich an, … Lesen Sie mehr Tätigkeit als ärztliche Beraterin für MDK unterliegt Sozialversicherungspflicht

Wirtschaftlichkeitsprüfung: Zu den Folgen abweichender Patientenverteilung

Eine vom Durchschnitt der Fachgruppe abweichende Patientenverteilung rechtfertigt nicht automatisch die Anerkennung als Praxisbesonderheit. Denn es gibt keinen Erfahrungssatz des Inhalts, dass eine solche Patientenverteilung einen Mehraufwand bei bestimmten Leistungen nach sich zieht. Aus verwaltungsökonomischen Gründen besitzen die Wirtschaftlichkeitsgremien eine … Lesen Sie mehr Wirtschaftlichkeitsprüfung: Zu den Folgen abweichender Patientenverteilung

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren