Springen Sie direkt:

Archiv für den Monat August 2018

Eigenes DMP für Patienten mit Herzinsuffizienz

Patienten mit einer chronischen Herzinsuffizienz können künftig an einem eigenständigen Disease-Management-Programm teilnehmen. Eine entsprechende Änderung der DMP-Anforderungen-Richtlinie G-BA wurde am 19.04.2018 beschlossen. Bislang war das DMP Herzinsuffizienz ein Modul im DMP Koronare Herzkrankheit (KHK). Stimmt das Bundesgesundheitsministerium dem G-BA-Beschluss zu, … Lesen Sie mehr Eigenes DMP für Patienten mit Herzinsuffizienz

Steuern und Beiträge Sozialversicherung: Fälligkeitstermine in 09/2018

Im Monat September 2018 sollten Sie insbesondere folgende Fälligkeitstermine beachten: Steuertermine (Fälligkeit): Umsatzsteuer (Monatszahler): 10.9.2018 Lohnsteuer (Monatszahler): 10.9.2018 Einkommensteuer (vierteljährlich): 10.9.2018 Kirchensteuer (vierteljährlich): 10.9.2018 Körperschaftsteuer (vierteljährlich): 10.9.2018 Bei einer Scheckzahlung muss der Scheck dem Finanzamt spätestens drei Tage vor dem … Lesen Sie mehr Steuern und Beiträge Sozialversicherung: Fälligkeitstermine in 09/2018

Krankenhausbehandlung Versicherter auch ohne vertragsärztliche Einweisung

Der Vergütungsanspruch eines zugelassenen Krankenhauses gegen eine Krankenkasse für eine erforderliche und wirtschaftliche teilstationäre Behandlung ihres Versicherten setzt keine vertragsärztliche Einweisung in das Krankenhaus voraus. Der Vergütungsanspruch für Krankenhausbehandlung entsteht unmittelbar mit der Inanspruchnahme der Leistung durch den Versicherten kraft … Lesen Sie mehr Krankenhausbehandlung Versicherter auch ohne vertragsärztliche Einweisung

Zu den Anforderungen eines richterlichen Verzichts auf ein Sachverständigengutachten

Der Tatrichter darf, wenn es um die Beurteilung einer Fachwissen voraussetzenden Frage geht, auf die Einholung eines Sachverständigengutachtens nur verzichten, wenn er entsprechende eigene besondere Sachkunde auszuweisen vermag. Zudem muss der Tatrichter, wenn er bei seiner Entscheidung eigene Sachkunde in … Lesen Sie mehr Zu den Anforderungen eines richterlichen Verzichts auf ein Sachverständigengutachten

Radiologen weiterhin allein zur Erbringung und Abrechnung von MRT-Leistungen berechtigt

Die alleinige Erbringung und Abrechnung von MRT-Leistungen durch Fachärzte für Radiologie in der GKV ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. Die Verfassungsbeschwerde eines Kardiologen mit Zusatzweiterbildung „MRT – fachgebunden“, mit der dieser sich gegen die Versagung einer entsprechenden Genehmigung zur Leistungserbringung … Lesen Sie mehr Radiologen weiterhin allein zur Erbringung und Abrechnung von MRT-Leistungen berechtigt

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren