Springen Sie direkt:

Archiv für den Monat Juni 2018

Verpflichtung zum Ersatz künftig eintretender Schäden: Erneute Klage zulässig

Ist die Verpflichtung zum Ersatz künftig eintretender Schäden rechtskräftig festgestellt, steht die Sperrwirkung der materiellen Rechtskraft (ne bis in idem) der Zulässigkeit einer erneuten Feststellungsklage in unverjährter Zeit mit gleichem Streitgegenstand nicht entgegen, wenn Schäden noch nach Ablauf der 30-jährigen … Lesen Sie mehr Verpflichtung zum Ersatz künftig eintretender Schäden: Erneute Klage zulässig

Sonderausgaben: Kein Sonderausgabenabzug für selbst gezahlte Krankheitskosten

Trägt ein privat krankenversicherter Steuerpflichtiger seine Krankheitskosten selbst, um dadurch die Voraussetzungen für eine Beitragserstattung zu schaffen, können diese Kosten nicht als Sonderausgaben abgezogen werden. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. In dem Fall hatten privatversicherte Eheleute Beiträge zur Erlangung … Lesen Sie mehr Sonderausgaben: Kein Sonderausgabenabzug für selbst gezahlte Krankheitskosten

Höhe des Schmerzensgeldes bei Aktivierung einer vorbestehenden Arthrose

Bei einer unfallbedingten Aktivierung einer vorbestehenden Arthrose an beiden Daumensattelgelenken sowie einer schmerzhaften Prellung des Gesäßes und eines Handgelenks ist unter Berücksichtigung einer Mithaftungsquote von 2/3 ein Schmerzensgeld in Höhe von 400 Euro angemessen.  Quelle: OLG München vom 12.01.2018, Az.: 10 … Lesen Sie mehr Höhe des Schmerzensgeldes bei Aktivierung einer vorbestehenden Arthrose

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren