Springen Sie direkt:

Archiv für den Monat November 2015

Urteil zum Patientenrechtegesetz: Patient hat Anspruch auf Negativauskunft, BGB § 630c Abs. 2 S 2

§ 630c Abs. 2 S 2 BGB gewährt dem Patienten u.U. auch einen Anspruch auf eine Erklärung des Behandlers, dass für ihn keine Umstände erkennbar sind, welche die Annahme eines Behandlungsfehlers begründen können (sog. Negativauskunft). Gibt der Behandler eine entsprechende Erklärung erst … Lesen Sie mehr Urteil zum Patientenrechtegesetz: Patient hat Anspruch auf Negativauskunft, BGB § 630c Abs. 2 S 2

Keine Abrechenbarkeit der GOP 06225 EBM-Ä für operativ tätigen Augenarzt

Der Kläger wendet sich gegen eine sachlich-rechnerische Richtigstellung in den Quartalen I/2012 und II/2012. Die beklagte KÄV kürzte in diesen Quartalen das Honorar für die vom Kläger abgerechnete Gebührenordnungsposition 06225, weil dieser Zuschlag zu den Grundpauschalen nur von ausschließlich konservativ tätigen Augenärzten abgerechnet werden könne, … Lesen Sie mehr Keine Abrechenbarkeit der GOP 06225 EBM-Ä für operativ tätigen Augenarzt

Wir wollen, dass Sie Recht bekommen.

Sie benötigen Unterstützung? Dann vereinbaren Sie jetzt einen unverbindlichen Telefontermin mit uns.

Telefontermin vereinbaren